yesterday

soldati

Dieses Bild mag belustigen, einige karnevalistisch gekleidete Soldaten, die etwas musikalisch zelebrieren, was aus europäischer Sicht nicht wirklich wichtig gewesen sein kann.Sicher, die Geschichte und Kultur in Lateinamerika ist entscheidend durch Europa bestimmt worden. Bis zum Ende der Kolonialzeit in Lateinamerika war Europa der entscheidende Handelspartner und hat den Takt der Gesellschaften vorgegeben.

 

Den letzten nachdrücklichen Einfluss Europas hinterließ die Zeit des zweiten Weltkriegs und die direkte Phase danach. Das gerne kolportierte Bild dazu sind die ausgewanderten Nazis nach Chile und Argentinien.

 

Aber auch diese Phase hatte keine nachdrücklichen Veränderungen mehr bewirken können, Lateinamerika ist eine Einwanderungsgegend und das seit Jahrhunderten. Die wenigen Hunderttausend haben maximal zur Auffrischung existierender Auswandereridentitäten beigetragen.

 

Eine Vorstellung möchte ich noch korrigieren; es sind von 1933 bis 1945 gut eine halbe Millionen Menschen aus Europa ausgewandert, überwiegend europäische Juden. Deutsche mit Verwicklungen in das NS- Regime wenige Tausend nach dem Ende der NS- Diktatur.

 

Ein Vergleich; die polnische Gemeinschaft in Argentinien ist in ihrer Mehrzahl jüdischen Glaubens, in Polen selbst sollen 98% Katholiken sein

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.